x
  • Reload captcha
  • Nein danke, ich möchte den Newsletter nicht abonnieren.

    Willkommen, Anmelden oder Registrieren

    2018-10-05 12:03:54 https://love-me-green.de/mikroplastik/
    Mikroplastik - Was ist daran schädlich?

    Mikroplastik - Was ist daran schädlich?

    Bocas del Torro - eine Inselgruppe an der Ostküste von Panama. Eine 40-minütige Taxifahrt von der Küste entfernt. Ein Stück Paradies auf Erden, wie es von Immobilienmaklern oder -entwicklern beworben wird - amerikanisch übrigens. Was das äquatorial liegende Paradies betrifft, ist die Temperatur überraschend kühl - etwa 20 Grad Celsius. Und Regen, zum Glück mit großen Pausen, in denen wir die wunderbare Landschaft genießen können.  Türkisfarbenes Meer, schäumende Wellen, die entfernt an ein schäumendes Bullenmaul erinnern.... Ein Spaziergang entlang des Strandes ähnelt eher einer Wanderung über Gelände als einer romantischen Promenade – denn während des letzten Sturms wurden Palmen und riesigen Bäumen ausgerissen. Man kann nur noch versuchen sich vorzustellen, wie die Bucht vor ein paar Wochen ausgesehen hat. Zum Glück für uns sind die gefallenen Stämme nicht ganz nutzlos, denn sie fungieren als Wellenbrecher. Das Meer dringt immer tiefer in das Land ein und lässt den Strand und die Erde nach und nach verschwinden.

    Das Meer entführt nicht nur, sondern bringt auch Korallenstücke, Muscheln und ähnliche Meeresschätze, die sich am Strand zusammen mit Plastikmüll sammeln. Plastik und Mikroplastik sind die zwei größten Albträume unseres Paradieses auf Erden. Plastik ist nicht nur ein ästhetisches Problem an der Karibik und anderen idyllischen Stränden. Plastik und Mikroplastik sind eine sehr ernste Bedrohung für die Gesundheit und das Leben von Menschen und Tieren. Die allgegenwärtigen Kunststoffverpackungen mit sogenannte weichmachenden Substanzen, dank denen der Kunststoff flexibel wird und nicht bricht, sondern diese an Lebensmittel ab. Hautweichmacher dringen auch bei Kontakt mit der Haut in den menschlichen Körper ein. Ihre Wirkung verursacht eine Störung des Hormonstoffwechsels von Mensch und Tier. Vor allem Jungen und Männer werden trügerischen Chemikalien zum Opfer - Wissenschaftler glauben, dass die im Plastik enthaltenen Substanzen die Beweglichkeit von Spermatozoiden negativ beeinflussen und eine Ursache für männliche Unfruchtbarkeit sind. Love Me Green Naturkosmetik wird in PET-Verpackungen und Tuben verpackt, die keine gesundheitsschädlichen Bisphenole enthalten.

    Mikroplastische Teile sind allgegenwertige Partikel, die in Zahnpasten, Schalen, Badegelen und dergleichen enthalten sind. Sie werden wegen der sehr geringen Größe in Kläranlagen nicht ausgefiltert und gelangen in die Meere und Ozeane, wo sie dann von Fischen verzehrt werden und somit letztendlich in die menschliche Nahrungskette kommen.

    Schäden, die auf diese Weise an der Umwelt und den Menschen angerichtet werden, sind unvorhersehbar. Glücklicherweise verbieten mehr und mehr Länder die Verwendung von Mikroplastik in Kosmetika. Bis heute sind es USA, Kanada, Neuseeland und Großbritannien. Die Königin des Vereinigten Königreichs verbot auch den Gebrauch von Plastikhalmen und Plastikbehältern in allen ihren Eigenschaften. Dies ist natürlich ein symbolischer Akt, aber es kann auch dazu führen, dass eine gewöhnliche Frau Müller oder ein gewöhnlicher Herr Schmidt  Ihren Konsum betrachten und aufhören, Plastikgeschirr und Kosmetika mit Mikroplastik zu kaufen.

    Love Me Green Kosmetika haben ein Körperpeeling mit Zucker und ein Gesichtspeeling mit Teilen aus Argannuss Schalen.

    Love me green de@love-me-green.com https://love-me-green.de/skin/frontend/lovemegreen/default/images/lmglogo.png