Willkommen, Anmelden oder Registrieren

Körperpflege ohne Parabene

Mens sana in corpore sano – Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper! Diese Weisheit kannten schon die alten Römer. Für sie war klar: Nur in einem gesunden Körper kann sich eine Seele so richtig wohlfühlen, entfaltend und wachsen. Dazu gehört auch, den Körper nur mit dem Besten aus der Natur zu verwöhnen. Bei Love Me Green bist Du also genau richtig, wenn du nach verträglicher, schonender und wirkungsvoller Kosmetik suchst. Unsere Naturkosmetik Körperpflege ohne Parabene verwöhnt Dich und Deinen Körper von der ersten Minute an – und das lassen wir uns sogar von Ecocert zertifizieren!

In traditionelle Körperpflegekosmetik finden sich häufig als Inhaltsstoffe Parabene und Silikone. Warum? Und warum sind diese Inhaltsstoffe in zertifizierter Naturkosmetik nicht erlaubt? Ersteimal sind es chemische Stoffe die sehr günstig künstlich hergestellt werden können. Silikone in Cremen werden auf die Hautaufgebracht und bilden eine dünne Schicht, die den Eindruck von gepflegter Haut gibt. Aber das ist nur auf den ersten Blick der Fall. Die Versorgung der Haut mit Nährstoffen wird erschwert und der natürliche Regenerationsprozess kann behindert werden. Zusätzlich kann es passieren, dass Poren oder Drüsen verschlossen werden und damit das Risiko von Pickelbildung steigt. Und – Silikone sind nicht biologisch abbaubar und finden sich zum Teil im Grundwasser wieder. Bei Parbenen verhält es sich anders. Sie dienen der Konservierung. Hier sind sie hochwirksam und da sie günstig chemisch Hergestellt werden können werden sie häufig eingesetzt. Das Problem ist, dass sie dem weiblichen Hormon Östrogen ähnlich sind und in Verdacht stehen an einigen negativen Entwicklung beteiligt zu sein. Hier gibt es klare Aussagen vom Bund für Naturschutz und auch das Bundesamt für Risikobewertung hat sich geäußert. Gerade der sogenannte Cocktail von Parabenen wird als kritisch gesehen. Das heißt bei Verwendung von mehreren unterschiedlichen Kosmetikprodukten kann es passieren, dass über die Haut eine ziemliche Mischung aus unterschiedlichen Parabenen aufgenommen wird, wird als Problem gesehen. Wir sind der Meinung, Parbene gehören nicht in Kosmetik und schon gar nicht in unsere Naturkosmetik. Es gibt andere Möglichkeiten der Haltbarmachung – allerdings leider verbunden mit einem höheren Preis.

*alle Preise inkl. MwSt., zuzüglich Versandkosten
Warum ist es gut, Naturkosmetik zu verwenden?

Warum ist es gut, Naturkosmetik zu verwenden?

Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers reagiert auf Krankheit, übermäßige emotionale Anspannung und Stress, sowie alle negativen Faktoren der Umwelt. Es spielt auch eine der wichtigsten Rollen im Stoffwechsel. 

Unsere Haut ist täglich nicht nur der Umwelt ausgesetzt, sondern auch den Pflegeprodukten und Reinigungsmitteln die wir anwenden. Daher müssen wir bei der Auswahl der Produkte die wir auf unserer Haut anwenden sehr vorsichtig sein. Naturkosmetik bietet eine sichere und gesunde Hautpflege, ohne den natürlichen Rhythmus und den Erneuerungsprozess der Haut zu stören.

Naturkosmetik ist lange bekannt und hat sich seit Jahrhunderten bewährt. Geschickt ausgewählte Kombinationen von Kräutern haben nicht nur einen kosmetischen Effekt, sondern helfen, Hautkrankheiten zu heilen oder Probleme mit dem Haar zu beseitigen.

Naturkosmetik wird aus vielen Teilen der Pflanzen, Blätter, Rinde, Wurzeln, Öle aus den Samen, Obst und manchmal auch aus der ganzen Pflanze hergestellt. Schlamm, Mineralien, Honig usw. können verwendet werden. Milch, Sahne, Joghurt und Eier sind ebenfalls eine Komponente von Ökokosmetik. Es finden sich auch Gewürze wie Kurkuma, Safran oft auf der Liste der Inhaltsstoffe von Biokosmetik. Früchte haben ausgezeichnete kosmetische Inhaltsstoffe die Haut straffen und Falten entgegen wirken. Mandelöl und Kokosöl sind ausgezeichnete Massage-Öle und auch gut für die Haare. Ihr Einsatz bringt den gesunden Glanz der Haut und der Haare zurück und macht es schön. Durch die Beseitigung von Falten und Hautunreinheiten wird ein jugendliches Aussehen wird erhalten oder zurück gewonnen. Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie großzügig die Natur uns helfen kann.

Kosmetik ist natürlich, wenn:  

  • hauptsächlich pflanzlichen Stoffen, oft mit kontrolliertem Anbau, verwendet werden;
  • per Definition sind die Inhaltsstoffe von Naturkosmetik nicht schädlich und reizen die Haut nicht;
  • Mineralöl,  Formalin und Silikone dürfen nicht enthalten sein;
  • Auf wesentlichen Substanzen tierischen Ursprungs (aber es gibt Ausnahmen wie Lanolin und Bienenwachs) verzichtet wird;
  • Naturkosmetik wird nicht an Tieren getestet.

siehe auch

EHI
- geprüfter online Shop -
 
der Love Me Green
Naturkosmetik online Shop
 
ist durch das
EHI Retail Institute zertifiziert.
 

 

Newsletter